Error: This object cannot be displayed.

6 Responses to “chris ware”

  1. micro_robert Says:

    Haha! Robert Crumb sammelt auch Ragtime und alte Blues-Platten. Vielleicht sind auf den alten Schellackplatten ausserirdische Audio-Viren versteckt, die das Wirtsgehirn eines für sie empfänglichen Hörers übernehmen und ihn dazu zwingen, Comics zu zeichnen, die sich ihrerseits viral verbreiten!

  2. chicago gogo Says:

    nein, das ist nicht so.

  3. otto Says:

    gegen Depressionen helfen UV-Strahlen, Herr Ware. Öfter mal die Fenster im Eck auf Kipp wär auch schon was

  4. mr. check Says:

    RagTime 5.6.5 wird doch nur noch von Anachronisten benutzt.

  5. Tobi Says:

    Ich hab’s auch gesehen und mir ist auch ganz schlecht! Aber wer keine Freunde hat, dem sterben auch keine weg. Obwohl der Herr in Haarlem ganz umgänglich war. Naja, freundlich zumindest.

  6. Andreas (dekaf) Says:

    Danke, Chris Ware bedeutet mir sehr viel und seine Erwähnung im Zwarwald ebenso.
    Ich wollte ich könnte so schreiben, wie Du zeichnest.

Kommentar verfassen