Error: This object cannot be displayed.

10 Responses to “rolling”

  1. chicago gogo Says:

    schön. gefällt mir. ‘n bißchen morbide, so mit den ganzen grabsteinen und leowald-geist. aber gefällt mir.

  2. Nevid Says:

    grandios!

  3. Daniel Says:

    Was ist wohl der Sinn dahinter, dass der 11. April auf den ersten beiden Bildern 2X vorkommt?

  4. dk Says:

    @ daniel

    Würde sagen, alle Nummern kommen hier zweimal hintereinander vor — einmal hell für Tag, einmal dunkel für die Nacht. Bei der dunkeln zwölf im zweiten Bild lässt sich aber vorzüglich streiten über die Optik der zweiten Ziffer.

  5. beerboy Says:

    ach, so traurig sieht der onkel doch gar nicht aus dabei..
    morbide heochstens der, der denkt ‘dochdoch – irgendwann ist doch mal ende im gelaende’. auch anmerkenswert scheint mir, dass die monats- und jahresberge nicht erklommen werden muessen, sondern bequem dran vorbei gerollt wird.

  6. Joe Says:

    … und es fährt nur in eine Richtung und er schaut in die Zukunft!
    Ist doch mal optimistisch für den Tag : )

  7. Herr Klaus Says:

    Das mit der Richtung ist so eine Frage. Das Ding rollt ja zurück, gefühlt zumindest. Und im letzten Bild: beschreibt es einen Kreis um die Berge, um rechts wieder neben 2003 (2/1/0 …) hervorzukommen?

  8. mr. check Says:

    Ich finde nichts schlimmer als den Gedanken, dass der 11.04.05 nie aufhört (zum Glück tat er das schon).

  9. chicago gogo Says:

    es hat auch was zahnradartiges.

  10. blackjack game Says:

    blackjack game
    blackjack game Every miserable fool who has nothing at all of which he can be proud, adopts as a last resource pride in the nation to whi

Kommentar verfassen