Error: This object cannot be displayed.

15 Responses to “schnabel”

  1. mr check Says:

    Ich bin reif für die Wahrheit.

  2. beerboy Says:

    ich bin auch reif!

    ps. eine lustig kleine beule haste im letzten panel in der hose ;)))

  3. leo Says:

    ich trage jetzt windeln.

  4. Paws Says:

    und feuchttücher vermutlich

  5. Laurinus Says:

    Ich schlage vor Hektor einen Schnabel zu geben wenn er in der Lage ist ihn zu halten.

    Danke für das tägliche Lächeln – Laurin.

    P.S. Du hast einen Schnabel und ich bin ein Zwergenkönig in den Dolomiten… ;-))

  6. alex Says:

    Eraserhead?

  7. firp Says:

    das ist bestimmt der milchschnabel…

  8. frenchkiss Says:

    schlaffmangel ?

  9. lajos Says:

    Das Tier links hat auch kein Schnabel, trotzdem ist es toll. Dieser Schnabelrassismus ist nicht zu tolerieren in einer demokratischen Gesellschaft :-O

  10. mr. check Says:

    Doch, das könnte ein riesengroßer stumpfer Schnabel sein.

  11. lajos Says:

    Ich glaube jetzt ist das linke Tier mit 2 Kinnlöchern beleidigt und schreibt bei Haufenweise alten Beiträge traurig von dem Casino, dass es gerne besuchen möchte. Tja aber keine Krawatte.

  12. beerboy Says:

    keine kinnloecher sind das, sondern bartstoppeln!

    unrasiert ist es naemlich auch noch!!

  13. Steff Says:

    Zum unwahrscheinlichen Schüttelreim: “Ein reichlich ausgereiztes, ja abgeschmacktes Rezept, Sprachkomik zu erzeugen” sagt Robert Gernhardt, hat aber weitere allerliebste Beispiele:
    http://www-x.nzz.ch/folio/archiv/2002/11/articles/gernhardt.html

  14. leo Says:

    Eine hübsche Bettlektüre ist das heute. Und lehrreich auch noch. Da kann ich gut schlafen, denn über Schlaffmangel kann ich auch nicht klagen.

  15. till dawn » Blog Archive » happy birthday, zwarwald! Says:

    […] hector http://www.zwarwald.de/index.php/archives/2005/03/08/ http://www.zwarwald.de/index.php/archives/2005/04/22/ http://www.zwarwald.de/index.php/archives/2005/04/25/ […]

Kommentar verfassen