Error: This object cannot be displayed.

8 Responses to “rerun”

  1. Herr Klaus Says:

    Deine Stirn wirkt höher als sonst.

  2. Nevid Says:

    hübsche matratze, auf der du da nächtigst

  3. franz Says:

    Höhere Stirn? Kindchenschema! Erste künstlerische Auswirkungen der Vaterschaft! Die tägliche Dosis Kind, unentwegte Beschäftigung mit dem Nachwuchs (auch unterbewusst).. Das musste ja so kommen. Jetzt geht alles den Bach herunter!

    (Und das Apostroph in “nichts” ist auch ein Symptom, aber für was?)

  4. Monsieur Gerard Says:

    Vielleicht das Spiegel-Leser-Symptom?
    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,355308,00.html

  5. franz Says:

    (Schwitz! Hoffentlich merkt niemand, dass ich beim Klugscheißen das falsche Genus verwendet habe! Ansonsten sag ich einfach, das sei ironisch zu verstehen gewesen)

  6. mr check Says:

    Ich habs gemerkt, franz.

  7. Herr Klaus Says:

    Kindschenschema würde aber auch größere Hände, Stubsschnabel und lustige unkoordinierte Bewegungen beinhalten. Da bin ich gespannt!

  8. leo Says:

    lustig unkoordinierte bewegungen folgen im nächsten comic, dort auch direkter vergleich kindchen-vater.
    nichts ist mir peinlicher als “nicht’s”. tatsächlich lese ich gerade zwischendurch “der dativ ist dem genitiv sein tod” und darin natürlich auch das kapitel über den apostroph. ging anscheinend nach hinten los.

Kommentar verfassen