Error: This object cannot be displayed.

15 Responses to “schraffe”

  1. "mr. check" Says:

    Chicago ist hier leider wieder völlig abwegig.

  2. steffi Says:

    kreuzschraffur ist ja so wahnsinnig faszinierend

  3. radiat-r Says:

    Vielleicht hätte man wenigstens warten sollen bis chicago was geschrieben hat?

  4. -mr check- Says:

    finde ich auch. aber anscheinend darf jetzt jeder mr. check oder “mr check” oder !mr check! sein. da wird der wahre mr check ja eine böse überraschung erleben, wenn er wieder hier ist.

  5. Chester Mick Says:

    Man checkt nur zweimal.

  6. Tobi Says:

    Vielleicht meint Check ja die Typo.

  7. vellist Says:

    An dieser Stelle kommt das Thema “Rechtsclick und Flashcontextmenue” wieder ins Spiel. Ich finde es jedenfalls faszinierend, die Struktur des vollendeten Musters in stark vergrößerter Form zu durchwandern.

  8. chicago gogo Says:

    das muster erinnert mich an ein buch von dorothy l. sayers, “murder needs advertisement”.

    (jetzt, checkie, jetzt!)

  9. PetziPellePingo Says:

    Warum nicht einfach “ah … das habe ich jetzt gebraucht”. Hätte man doch auch verstanden. Versteh’ ich nicht!

  10. chicago gogo Says:

    *denk*

  11. `mr check` Says:

    Chicago ist hier leider wieder völlig abwegig.

  12. leo Says:

    @PetziPellePingo: Na, ist natürlich ein Zitat, welches ich im Original belassen wollte. Und zwar aus “Quake”, wenn ich mich richtig erinnere.

  13. PetziPellePingo Says:

    Ist “Quake” das was ich als “Quake” kenne? Baller und Splatter? Und ist das jetzt schon zitierfähig?
    Auserdem muss ein Zitat in ” ” mit Angabe der Quelle.
    Z.B.: “Fuck” (Charles Bukowski)

  14. mr check (am 04.08) Says:

    Nicht Quake, Leo … Duke Nukem.

  15. leo Says:

    @PetziPellePingo: “I see.”
    @ mr check (am 04.08.): damn right.

Kommentar verfassen