Error: This object cannot be displayed.

8 Responses to “grass”

  1. rj Says:

    achja, günter blech, die grasstrommel, kaum jemanden hasse ich mehr!

  2. chicago gogo Says:

    mist, jetzt ist mir ein stück zwieback runtergefallen!

  3. vellist Says:

    “The Butt”. Sehr schön.

  4. Maturin Says:

    Da stimmt was nicht, dieser Comic ist jetzt zweimal drin… Dabei ist das doppelte Lottchen doch von Kästner!

  5. hc Says:

    mir egal, dies ist mal wieder ein höhepunkt zwarwaldschen genies: hab mich lang nicht mehr so gefreut, vor allem über günters beeindruckende mal- und pfeifentechnik (interessant: “zeichnen” mit einem pinsel im mund gesprochen klänge vermutlich ungefähr “pfeifnen”, und da schliesst sich der kreis). eine frage aber doch: tragen enten (und vögel im allgemeinen) ihren schnauz wirklich _über_ dem schnabel? sässe er dann nicht auch über den nasenlöchern?

  6. mr check Says:

    Günther Grass’ “Der Arsch” steht auch noch auf meiner Leseliste, für wenn ich mal tot bin.

  7. site admin Says:

    @maturin: stimmt, den gab es aus versehene doppelt und ich konnte erst eben den doppelten löschen, da ich die drunter geposteten kommentare retten musste.

  8. Patty Says:

    auch wenn’s schon alt ist… der witz mit pinter u ‘take care’ ist einfach zu klasse um unkommentiert zu bleiben!

Kommentar verfassen