Error: This object cannot be displayed.

7 Responses to “panorama”

  1. kat Says:

    in den staaten wird laut klassische musik gespielt um lungernde jugendliche von mall-parkplätzen zu vertreiben…

  2. A.E. Says:

    dazu kenn ich folgende knaben :http://katzenbeisser.twoday.net/topics/tick+tick+und+tick/

  3. Christof Says:

    Ich entscheide mich für Pointe 1.
    Bekommst du, Leo bei eventuell ab und an anfallenden Signierterminen (wird sich mit dem zwarwaldbuch – ja wann denn – sicher einstellen) eigentlich solche Anfragen wie »Können Sie mir einen Schlumpf malen«. Hiermit wäre wenigstens die Disney-Schiene schon mal abgedeckt. Du triffst die Personen überdies hervorragend, der Konzern sollte mal auf dich zukommen was eine Episode in der »größten Jugendzeitschrift der Welt« betrifft. Lob & Hudel von mir.

  4. Christian Says:

    Wohl SZ-Leser, was? Hehe.

  5. docflo Says:

    @kat: in den hamburger u-bahn schächten machen sie das auch. ganz furchtbar.

  6. mr check Says:

    Ist “supercomputergeldspeichert” ein Wort oder einfach nur “geldspeichert”?

  7. leo Says:

    @mr check: eigentlich “geldspeichert”, aber “supercomputergeldspeichert” könnte so etwas wie ein superlativ sein, nur heisst das dann ja anders, aber wie denn gleich?

Kommentar verfassen