Error: This object cannot be displayed.

9 Responses to “hose”

  1. Chic(ag)o Gogo Says:

    … ähm, was immer es ist, ich nehme ein kilo!

  2. ernano Says:

    Genau. Dieser erleichterte Blick, wenn man eigentlich Hosen in Größe 28 trägt und sich im Laden erst nur in den schattigen Ecken herumdrückt, wo einen keiner bemerkt, aber der scharfäugige Verkäufer dann nicht nur über die Problemzonen hinwegschaut, sondern auch unauffällig die Ettiketten der herangeschafften Hosen verdeckt und nur von Größe 48 redet.

  3. mekka Says:

    Oh mein Gott, meine typografischen Augen werden durch ein ß in Mitten von Versalien beleidigt… oh nein oh nein!

  4. Maturin Says:

    … und erst das zweite A! Das hält ja kein Hurenkind aus!

  5. leo Says:

    Nun gut, dann eben nur ein a und zwei s. Aber als Masse komme ich mir auch unverstanden vor.

  6. mr check Says:

    Ach, wozu sich über Schreibweisen aufregen, wenn allem Anfang ein Zauber innewohnt: “Zwarwald” beginnt heute mal wirklich mit “Zwar”. Wer kann das nachmachen?

  7. Sarah Says:

    Bei der Abbildung des Hinterns in Panel 3 komme ich mir sehr verstanden vor, genauso fühle ich mich auch immer beim Hosenkaufen. Obwohl bei mir die Verkäuferin immer sagt: “Das sieht toll aus!” Meinen Verkäufern kann man nämlich nicht glauben!

  8. betti Says:

    bemerkenswert finde ich: zu ehren von basic instinct II nur noch mit bedeutungsvoll übereinandergeschlagenen beinen rumzusitzen (panel 1,2).
    ein wortspiel mit »flicken im schritt« und sharon stone sollte man sich an dieser stelle dringend verkneifen.

  9. marcel Says:

    “Aber als Masse komme ich mir auch unverstanden vor.”
    ahhah. ach, es ist toll hier.

Kommentar verfassen