Error: This object cannot be displayed.

14 Responses to “schwein”

  1. die kölner bande Says:

    saukomisch

  2. paralleluniversator Says:

    Ich tippe ja ganz stark auf den Schweinecomicfan Hans Twardokus…

  3. nike Says:

    Stulle! Es ist ein Stulle!

  4. USa. Says:

    Sehr lustig. Da die Rüssel von Schweinen landläufig auch als Steckdosen bezeichnet werden liegt der Witz ja irgendwie nahe. Ich finde die Szenerie übrigens nicht gespenstig, sondern eher plüschig.

  5. cocodohm Says:

    Das Ferkel guckt klasse …

  6. tkny Says:

    gute lösung! ich hab noch nichts unternommen, ausser die glitzerschweineaufkleber vom briefpapier abzupulen und anderweitig zu verwenden…

  7. Chicago Gogo Says:

    ich kann leider nichts dazu schreiben, weil mein computer seine umlaute verloren hat.

  8. Herr Klaus Says:

    Ich hab die Schweinepost auch schon mal bekommen…

  9. marcel Says:

    Das einzige Unschöne an dem Comic ist die Tatsache, dass ich an diese unmögliche Mediamarktwerbung erinnert wurde. Komplett unnötig.

  10. oblomow Says:

    haha, die schweinepost hat ein freund von mir bekommen. bei mir wars irgendein anderes thema (ich glaube gar es war lediglich ein festvorgegebenes format, das ich durch eine zeichnung füllen sollte). damals habe ich sehr unwirsch reagiert, wofür ich mich seitdem immer mal wieder schäme: wenn es mir einfällt, habe ich ein merkwürdiges gefühl in meinen eingeweiden und muss beispielsweise ein lied anstimmen, um den gedanken zu verdrängen…

  11. cSTRAUSS Says:

    ja wie? wie geht man denn mit diesen anfragen um? ich hab da gleich was gezeichnetes an den Hans geschickt. macht man das nicht unter zeichnern? ihr macht mich ganz unsicher…

  12. Andie Says:

    ich hab gezeichnet – ich wurde aber auch damit gelockt mit uderzo im selben schuhkarton aufbewahrt zu werden – oder so ähnlich…

  13. Andie Says:

    oder wars der andere, goscinny? einer von beiden ist jedenfalls dafür verantwortlich dass asterix und obelix heute doof sind – mit dem will ich nicht zusammen in die kiste…

  14. FlorianM Says:

    Goscinny ist – oder besser war – der Texter. Der ist leider tot. Uderzo lebt noch und produziert weiter. Zeichnen kann er immerhin…
    Zu seinen Storys und Pointen sag ich lieber nichts.

Kommentar verfassen