Error: This object cannot be displayed.

12 Responses to “schneeball”

  1. ben turbin Says:

    Wow … soviel Mehrwert ohne Steuer … Danke!

  2. USa. Says:

    Was für ein episches Bild: Ein Schnabelträger schwingt sich auf seine breiten Füsse und watschelt in seinen Entenhorst. Klasse! Ich bin erschlagen…

  3. knarzfisch Says:

    Winter gibt´s jetzt nur noch virtuell.Der Weihnachtsmarkt mit Plastikschneebällen war schon bizarr. Zwarwald läuft auch nicht mehr im Operabrowser und überhaupt ich werd grad apokalyptisch. So gesehen hats schon fast was romantisches, diese Folge.

  4. rj Says:

    also diss kann ich jetzt nicht auch noch nachvollziehen. ich hab schon mit den ganzen podcasts alle hände voll zu tun.

  5. mar Says:

    oh, das sieht nicht gut aus für uns volanterinnen. dabei gäbe es für uns nichts schöneres, als eine schneebalschlacht.

  6. herr gilke Says:

    oha – war ich verblüfft, meinen namen zu lesen; das war ein bißchen wie aufgerufen werden in der schule. auch interessant: als kollateralschaden ins zwarwalduniversum einzugehen.

    isch sage: o làlà! es war mir eine ehre.

  7. site admin Says:

    nun denn: wohl an, volanterinnen! und herr gilke: stimmt. sie sind dran!

  8. herr gilke Says:

    (ogottogott, jetzt die richtige antwort finden…)

    ä

    Ouagadougou?

  9. paralleluniversator Says:

    Uiuiuiui… die Methoden werden ja immer bedrohlicher…

  10. mar Says:

    das mit dem steinchen war unfair!

  11. D. M. J. Says:

    Huch?
    Dem konnte ich nicht ganz folgen. . .
    Menno, wenn mich meine Enkel einst fragen, was ich während der Comickriege 2006 gemacht habe muss ich sagen “Öhm…die hab ich verpasst.”

  12. ben turbin Says:

    … und ich weiß noch nicht mal, wer “Entenhorst” ist …

Kommentar verfassen