Error: This object cannot be displayed.

11 Responses to “passiert”

  1. thx Says:

    Ich finde das ehrlich gesagt total pietätlos von Dir – mir selbst kommt ja auch gerne mal ein Witz auf Kosten anderer über die Lippen, auch wenn das dann meist nur ein Versehen ist, so wie letztes Mal, als mir der Ober im Restaurant die Suppe servierte, die eigentlich der Herr am Nebentisch bestellt hatte, und dann sagte ich, na, da ist der Küchenchef wohl gerade verliebt, und wir haben alle laut gelacht, aber später war mir die Sache doch ganz schön peinlich.

    Ausserdem, das mit den Kerlen gestern fand ich voll blöd und hab ich auch nicht verstanden.

    thx, stets zu Diensten

  2. USa. Says:

    Die Passage vor der Schranke im zweiten Panel finde ich sehr meditativ und die gesamte Folge grafisch sehr ansprechend :).

  3. ben turbin Says:

    “Von der Wiege bis zur Bahre:
    Kommentare, Kommentare!”

  4. Fabian Says:

    das hat so’n “hinter der ländlichen Idylle lauert das grauen”-Appeal, den ich in Buck’s “Karniggels” so liebe: “Was ist denn passiert mit den Pferden?” …….-“zerstückelt….regelrecht zerstückelt.”

  5. Till Says:

    Wunderschön.

  6. Schnitzel Says:

    Solange es nur ein junger Bäcker war. Hier bei mir in der Gegend ist sowas letztes Jahr einer jungen Frau mit zwei kleinen Kindern passiert. Gott sei dank war das ein altes Auto gewesen.
    Stimmt. Solche Kommentare will keiner lesen…

  7. Mbasti Says:

    …bereits “wieder” telefoniert. Herrlich 🙂

  8. Suse Says:

    Anbetungswürdig. Danke schön!

  9. nike Says:

    gak gak

  10. Herr Voß Says:

    Hat sich die Arbeit von Cartoonisten eigentlich durch die Möglichkeit von direkten Leserkommentaren verändert? Oder hat sich Carl Barks auch schon solche Sachen gedacht?

  11. Patrick Says:

    Warum nicht: ich lasse mich von zwei Zügen massieren.

Kommentar verfassen