Error: This object cannot be displayed.

16 Responses to “sphinx”

  1. flo Says:

    Ooooh! Ich will auch einen Barbapapabildschirmschoner für mein Äpfelchen!

  2. Schnitzel Says:

    Und ich will auch ein A4 Grafiktablett. Ich hab nur ein A5. 🙁

  3. site admin Says:

    “Ich will! Ich will!”
    Na gut:
    http://www.barbapapa.fr/gb/barbapapa-games.html
    http://www.wacom-europe.com/int/products/intuos/tablets.asp?lang=de&pdx=31

  4. thx Says:

    Bei Panel 1 ist mir, als knarzte jemand leise “Bonasera, was habe ich dir bloß getan, dass du mich so respektlos behandelst?”

    Ganz großes Kino, in jeder Hinsicht.

  5. Andie Says:

    sei froh dass du nur ein A5 hast. ich habe ein A4 weil ein freund mir damals einen schlangenhaft falschen rat gab (“wenn man zu klein kauft bereut man dass sofort!”) und jetzt schaue ich immer neidisch meiner freundin zu wie sie behände und wieselflink mit ihrem praktischen kleinen brett arbeitet während ich unter meinem A4 brett liege und mich nicht bewegen kann – ich hätte vielleicht auch nicht die sperrholzausführung nehmen sollen (“nimm sperrholz , nussbaum bereut man sofort!”)
    sehr schön diese “episode noir” mit dem verblüffend infantilen ausgang – aber in der urform sehen die barbapapas doch anders aus, oder?

  6. knarzfisch Says:

    zwarnoir genau!

  7. ben turbin Says:

    “sphingenhaft”, es heißt “sphingenhaft”.

  8. Matou Says:

    ganz grosses tischtennis!

  9. simpel Says:

    Also die Warnung bezüglich der A4-Digitalisier-Bretter kann ich nur schwerst unterschreiben.

    Es gibt Leute, die damit gut arbeiten können, ich habe allerdings in meinem langen Leben in der “Computerbildgrafikvideoverwurst”-Industrie bisher exakt 3 getroffen, die das wirklich brauchten, und 2 die auch noch gut damit umgehen konnten.

    Im Zweifelsfall tut’s ein A6-Tablett (Postkartenformat) für gelegentliche Retuschen dicke, wer größeres will greife zum A5-Tablett. Alles drüber… ein Jedi-Ritter sein willst Du, hm? Deinen Vater Du in komischen Klamotten treffen und einen Arm verliern wirst, bevor beherrschen kannst Du das Wacom-A4-Tablet

    [muss mir jetzt die grünen Ohren putzen gehen]

  10. USa. Says:

    Wunderbare Stimmung.

  11. Herr Klaus Says:

    Ich bin sehr enttäuscht vom Barba-phone. Das kann nur die Tonhöhen, aber nicht die Längen aufnehmen. So macht das keinen Spaß.

  12. jaida Says:

    511,81 EUR?? was zum –

    muss ich wohl doch n millionär heiraten :\

  13. leo Says:

    simpel hat völlig recht. a4 ist sinnlos riesig. In einem anfall von grössenwahn kaufte ich mir einst ein a4 oversize, was nicht nur grössenwahnsinnig sondern auch noch äusserst blöde war, weil ich die zusatzfläche (die zeichenfläche ist ungefähr quadratisch) an einem deutlich querformatigen bildschirm kaum sinnvoll nutzen konnte. und wenn ich mal zur laptoptastatur rüberlangen wollte, renkte ich mir stante pede den arm aus.
    a5 hingegen ist perfekt.
    im bildschirmschoner schreiten die bekanntlich wandelbaren barbapapafiguren in tierfom vorüber.

  14. ben turbin Says:

    ben turbin hat völlig recht.

  15. Andie Says:

    google und das sprachgefühl voten beide für “sphinxenhaft”.
    was soll denn “sphingenhaft” für ein wort sein?
    oder ist das wieder so ein insiderwitz wie “leberwursttransusenmilchmixgetränk” ?

  16. mauszfabrick Says:

    @andie: im nominativ bekommen griechische wörter als kausalendung ein sigma angehängt, was bei gutturalen wie eben gamma zum xsi führt. in den anderen fällen wie in ableitungen bedient man sich hingegen gerne dem wortstamm (plus allfälliger endung), der eben auf gamma endet, was lateinisch als g transkribiert wird.

Kommentar verfassen