Error: This object cannot be displayed.

11 Responses to “dialekt”

  1. flo Says:

    “Den Ulf rufen” ist und bleibt mein liebster.

  2. b-flat Says:

    Schon wenige Kilometer südlich klingt der Fußtritt von Bild drei wie “Pots-Dam”.

  3. o.s.e. Says:

    “alexanderplatz”

  4. ben turbin Says:

    Ich empfand immer “Pils!” und “Kölsch!” als geborene Soundwords … kommt ja vielleicht noch …

  5. A.E. Says:

    “dit rechte auge fehlte,
    das linke marmoriert,
    aber dennoch hat sich bolle janz köstlich amüsiert”

    ..so entstehen ohrwürmer

  6. squid Says:

    *neueslern* – für unwissende wie (bisher) mich ein link zur erikativdefinition:
    http://aarakast.de/deutsche-sprache/erikativ.htm

  7. Micha Says:

    “Pflumpf!” (Schiller, Die Räuber, 1. Akt, 2. Szene) *angeb*

  8. mr check Says:

    “Humm!” (Schiller, Kabale und Liebe, letzte Szene)

  9. des pudels kern Says:

    warum fühl ich mich nur an didi und stulle erinnert?

  10. Herr Voß Says:

    *lol*

  11. herr gilke Says:

    Eigentlich müßte es bei der momentanen Architektur-Mode statt “Marmorier” “Verglas” heißen. Glasauge, sei wachsam!

Kommentar verfassen