Error: This object cannot be displayed.

18 Responses to “zucchini”

  1. rittiner & gomez Says:

    das wird süss sauer!

  2. rj Says:

    hätt ich rosmarin, ich würd endlich mal saltimbocca machen.

  3. Dorian Says:

    … aber nicht zuviel Samba Olek

  4. Fabian Says:

    aaaahhh soulmate leo!! Danke, den brauchte ich jetzt, den Lacher bei Panel 2 und Schmunzler am Schluss!

  5. Mafalda Says:

    majoran! ganz groß! bis man es einmal vergisst und der partner einem dankt…

  6. Andie Says:

    die inspiration kann auch schnell in blanken terror umschlagen. ich habe mal eine tomatensosse mit eingelegtem, gebratenem paprika und sardellenpaste gewürzt und ob des schrecklichen gemenges für monate jegliches vertrauen ins freie würzen verloren. aber zum glück gibt es ja auch noch kochbücher…

  7. rj Says:

    wie stehts eigentlich zur zeit mit der akzeptanz von maggie? bei mir zuhause (früher) wars verboten.

  8. zora Says:

    “… wie ein richtiges gericht” – da komm ich mir auch immer superkrass vor. und wenn es dann noch gut aussieht…

  9. geheimagentmann Says:

    im kochbüchern steht ja immer 1. tu dies 2. tu das 3. u.s.w
    dabei müsste da stehen 1. tu dies und tu 2. parallel und gleichzeitig 3. vorbereiten und so weiter.
    so esse ich immer alles nacheinander – also wenn’s dann fertig ist …

  10. mr check Says:

    “In den Bauch hinein” wäre beim Kochen allerdings die natürlichere Richtung.

  11. Erni Says:

    Meine Freundin Suse hat mir gerade eine mail geschickt: Zwarwald heute, extra für dich. Aha, ihr habt euch also zusammengetan und wollt mich fertig machen! Macht nur weiter so 🙂

  12. kat Says:

    hab heute zufällig ein rezept für ne lauchquiche rausgesucht.
    zur teigzubereitung stand da tatsächlich:
    150g roggen 150g weizen und dann:
    mahlen sie roggen und weizen zu mehl (?!?!?!)
    crazy shit.
    bin dann zu mcdo gefahren.

  13. Christian Maiwald Says:

    @rj: war das mal akzeptiert? In der Schweiz gibt es (ich glaube aus selbem Hause) Aromat – eine Art Streumaggi und für die Helveten ein Klassiker.

  14. Suse Says:

    @ erni: ich HAB dich doch schon fertiggemacht …
    @ leo: in meinem Haushalt heißen auf diese Weise zustande gekommene Gerichte “Reis mit Scheiß”

  15. Tyler Durden Says:

    Aromat find ich toll, genauso wie maggie, wenns halt dazu passt….

  16. flo Says:

    Worchestershiresauce, das einzig wirklich tolle aus der britischen Küche. Gehört in Maßen an jede Bolognese, ein Spritzer peppt jede helle Sauce auf. Caveat: Lea&Perrins muß es sein.

  17. rj Says:

    @CM: aromat klingt ja wohl viel besser als maggie, erst recht als “streumaggie”!

    @flo: wustersoße, gaanz alter trick!

  18. Darryle Hines Says:

    5o9bcvatsrrnjklp

Kommentar verfassen