Error: This object cannot be displayed.

9 Responses to “spree”

  1. S! Says:

    Eine Sicherung für 60 Arbeitsplätze? Das muss ne recht kräftige Sicherung sein. Aber was ham die Bäume damit zu tun? Und deine Gleichgewichtsschwierigkeiten? Nee, versteh’ ich nich.

    Aber ich mag den Hintergrund. 🙂

  2. mr check Says:

    Umfaller!

  3. NiteOwl Says:

    Stimmt, schönes Grün…und sonst alles ok, bei dir da drüben??

  4. DiDi Says:

    Wunderbar, wie das Schicksal der alten Bäume durch die Fällung des Protagonisten mitvollzogen wird.
    Geht es um Kölner Bäume? Etwa gar am Dom?
    Und wessen Arbeitsplätze sollen die Kettensägen retten?

  5. Andie Says:

    kann ich nicht mehr kommentieren oder darf man keine links reinkleben?

  6. Andie Says:

    man darf also keine links reinkleben?

  7. rj Says:

    dann hat köln auch n bundeskanzleramt! etwa gar am dom?

  8. Thorsten Says:

    … und es werden nicht mehr pro Tag 15.000 des Berliner Schiffers durch Stillstand in den Sand gesetzt. Und außerdem werden ja auch nur noch 20 oder 30 statt 200 Bäume gekappt.
    Weiterhin gute Schifffahrt.

  9. Andie Says:

    boah – du hast ja hier wirklich einen unglaublich krassen linkverhinderungsmechanismus eingebaut. das verwirrt mich – wie ist das technisch möglich das du sogar die fantasievollsten (eigenlob) linkumschreibungen herausfilterst? beschäftigst du einen dressierten affen?

    das mit den bäumen ist jedenfalls eine schweinerei – aber nicht das mit den arbeitsplätzen – sondern die fällung eines naherholungsgebiets.

Kommentar verfassen