Error: This object cannot be displayed.

11 Responses to “freund”

  1. Dr:Frankenstein Says:

    Bravo!! …immer gut nen imaginären Freund zu haben….

  2. Nevid Says:

    Geschlafen.
    Aufgewacht.
    Geschlafen.
    Aufgewacht.

    Elendes Leben.

    F. Kafka, Tagebücher

  3. b-flat Says:

    Mein Tip: Ohrenstöpsel. Schon ist das Sirren weg. Und der ruhige, nächtliche Schlaf ist mit einem Mückenstich am nächsten Tag nicht zu teuer bezahlt.

  4. Adel Says:

    wie wäre es mit einem mückennetz für das fenster?
    sowas ist ganz einfach anzubringen.
    auch mit zwei linken händen.

  5. Dorian Says:

    Ich verlasse mich auf Autan und auch hilfreich sind die Lampen die alles was reinfliegt braten, sollte man halt nur vor dem schlafen aufstellen und dann ausschalten wenn man ins Bett geht.

  6. rj Says:

    ein Stich? Eher ne Pipeline!

  7. rj Says:

    und genau wie oben beschrieben, die kommen summend an und können lautlos und unsichtbar wieder wegfliegen!

  8. Florian GM Says:

    Immer noch besser als früh morgens um 4:30 vom über die Straße lärmenden Schneeräumer aus dem Schlaf gerissen zu werden. Übrigens: Es ist morgens jetzt schon nicht mehr so hell, oder sagt man schon wieder länger dunkel. Und bald kommen dann die Schneeräumer wieder. Bestimmt…

  9. huelga huegelschneck Says:

    Ein naher Verwandter dieses imaginären Freundes wird sofort in meine imaginäre Freundesschar aufgenommen.

  10. pokorny Says:

    “was für eine tragödie – sie ist mir unter die klatsche geflogen, einfach so!”

  11. Su Says:

    Dein imaginärer Freund hat irgendwie verdammte Ähnlichkeit mit dem Mitatmer, von dem ich mir immer vorgestellt hab, dass er in meinem alten Studentenzimmer heimlich nachts unterm Schrank schläft und mir vorsätzlich den Sauerstoff wegatmet….

Kommentar verfassen