9 Responses to “tutorial”

  1. Micha Says:

    Jetzt musste ich schon wieder lachen… 🙂

    Interessant: Obwohl ich mir deine Stimme überhaupt nie vorgestellt habe, klingt sie ganz anders, als ich sie mir vorgestellt hatte.
    Oder “hätte”?

  2. Kittyluka Says:

    Wie hoch ist eigentlich die Rechnung deines Psychiaters?

    Oder schreibt der schon keine mehr, sondern bucht lieber pauschal einen monatlichen Beitrag ab?

    Übrigens könntest du mit der Stimme bei der Sendung mit der Maus anfangen 😉

  3. ben turbin Says:

    Das ist so Web 2.0!

    Interessant: Die Texte in der Seitenspalte werden offensichtlich von Hektors Mama verfasst; wer sonst findet es “toll”, das mit nur noch wochentags?

  4. ChadKroski Says:

    gefallt mir sehr 🙂

  5. c.STRAUSS Says:

    Die ganze Szene ist nicht nur “offensichtlich gespiegelt” sondern auch, wie man unschwer erkennen kann, lediglich gezeichnet! Von wegen: “Hier sehen sie mich beim zeichnen…”
    Ach so, das ist ja auch zweideutig…

    Wieviel kostet so ein Psychiater?!?

  6. Tobi Says:

    Ts! Lomp Drawn > Tobi Zwarwald. Ach was, will nur sagen, daß ich damit auch gestern meine ersten versuche gestartet hab, Natürlich bei weitem nicht so unterhaltsam.

  7. A.E. Says:

    woah,
    verrückte 21tes-jahrhundert-technologie…
    wenn das in dem tempo weitergeht, werden bald comics auf dem mond gezeichnet.

  8. stew Says:

    was mich jetzt WIRKLICH interessieren würde, ist, ob du diesen “sketch” von anfang an so geplant hast, oder ob du dich “on the fly” so herausgewunden hast- ich meine, normalerweise weiß man ja, was eine geschickte perspektive wäre, und dass man kein linkshänder ist ect… schon erstaunlich, wie du da dann die kurve gekriegt hast! 🙂

  9. moritz Says:

    janz, janz jroß!
    hab ich direkt mal bei mir gepostet, wenns recht ist.

Kommentar verfassen