Error: This object cannot be displayed.

37 Responses to “branded”

  1. surfguard Says:

    d) Auf der A3 zwischen Würzburg und Nürnberg.

    Scheint System dahinter zu stecken.

  2. ben turbin Says:

    Um welche Fastfoodkette handelt es sich denn?

  3. Kittyluka Says:

    Es ist das Licht am Ende des Tunnels 😉

  4. Patty Says:

    wie wär’s mit gebrandmarkter Landschaft?

  5. marcel Says:

    I’m going down to Alphabet Street.

  6. Böser Vorhang Says:

    e) Zeit, ein eigene Lichtquelle aufzustellen (Z!)
    f) Zeit, einen Stromausfall herbeizuführen

  7. FlorianM Says:

    g) Zeit, einen Hamburger zu essen
    Was ist Multiple Choice ohne zumindest eine offensichtlich absurde Antwort?

  8. nike Says:

    gibs eigentlich noch den chefsalat?

  9. hc Says:

    h) eine wunderbare und wahre Beschreibung der deutschen Landschaft

  10. Su Says:

    Zeit, sich auf das von nun ab unablässige Plärren vom Beifahrersitz einzustellen: “Süße, ich hab Hunger. Süße, ehrlich, können wir nicht mal halten? Hier gibt’s bestimmt irgendwo was, wo’s gaaanz schnell geht. Süße, hallo, ich hab Hunger…”

  11. Suse Says:

    Ich mag, daß das Logo aussieht wie ein zähnefletschender Enterich. Und frage mich, warum in Firefox das Bild nicht zu sehen ist?
    i) Buletten haben die Macht übernommen.

  12. site admin Says:

    @Suse: frage ich mich auch. In meinem Firefox geht’s.

  13. >rno Says:

    Ich versteh’s nicht. Alle maulen über das leuchtende Logo.
    Was ist eigentlich mit der störenden Schrift auf dem wunderschönen Abendhimmel?
    Warum tut keiner was dagegen?

  14. fotograf Says:

    Antwort ,C’ – in der Nähe von Schäbbisch Gläbbisch, eher aber noch ein Stückchen weiter Richtung Overath – das alles auf der A 4 😉

  15. chrxs Says:

    j) Eine gute Gelegenheit, beim Mc Drive-By ein wenig Dampf abzulassen.

  16. maqz Says:

    There’s A Light over At The Frankenstein Place

  17. Herr Klaus Says:

    Genau. MacDrive-By Shooting.

  18. knarzfisch Says:

    Ich bin für a & b. Vor einiger Zeit habe ich mal auf einem Bauwagenplatz gewohnt. Nachts, wenn man aus dem kleine Fenster sah, konnte man meinen den Vollmond zu sehen. Tatsächlich war es aber der Strahlenglanz des Burgerkinglogos. Die Relität selbst liefert gelegentlich kleine Gedichte. Irgendwie Clash of Cultures.

  19. Grün Says:

    a + c +
    k) ein Vogonenlandeplatz

    (dammit. comment #16 hat Ohrwurmgefahr!)

  20. Florian GM Says:

    k) das neonifizierte Schwert des Damokles
    l) die letzte Cholesteringrube vor der Autobahn
    m) ein buntes, munteres Kinderverließ
    n) eine Gehaltsdiaspora

    … to be continued

  21. maqz Says:

    theeers a laaahaahhaaahaaahhaight

    *doing the Time warp*

    There’s a light,

    In the darkness of everybody’s life

  22. herr gilke Says:

    z) Meine Steuererklärung

    (Hm… Mist… Wie bin ich jetzt DA drauf gekommen? Dazwischen war noch irgendwas…)

  23. Grün Says:

    Oder um es mal mit den Smiths zu versuchen:
    There is a light that never goes out

  24. LL Says:

    zumindest für einen Pazifisten gibt es hierzu keine richtige Antwort – interessant finde ich jedoch, dass es bei Bergisch Gladbach aussieht wie auf der A81 vor Heilbronn!?

    Ach ja: Schnauze, Grün!
    😉

  25. ????????? ????? Says:

    ? ???? ????????? ????? ????, ?? ???-?? ????? ?? ????????? ????? ????????.

  26. Jaros Says:

    ?? ?????? ??????? ???????, ??? ?? ????, ?????????? ????? ??? ??? ??? ??????????

  27. ??????? ?????? Says:
  28. robin Says:

    ?????

  29. valik Says:

    ?????

  30. dima Says:

    ?????? ?????

  31. ivon Says:

    ALERT

  32. filyusha Says:

    Thank you author

  33. timosha Says:

    Modern Web Design Techniques

  34. mila Says:

    Kategorien

  35. nikolka Says:

    ????????! ??????.

  36. aliska Says:

    ????????

  37. zahariya Says:

    ??????????

Kommentar verfassen