Error: This object cannot be displayed.

12 Responses to “lahm”

  1. Horatiorama Says:

    Dann aber schnell die aktuelle Bahn-Zeitschrift besorgen!

  2. der thiele Says:

    Vorsicht! Wenn Du Hektor an den Fußball heranführst, wird er ziemlich sicher FC-Fan. Vielleicht ist soziales Aus besser als lebenslanger Masochismus …
    Oder Ihr zieht noch schnell nach Leverkusen. Da funktioniert Fußball ganz ohne Leidenschaft.

  3. Fettbert Says:

    führ ihn lieber an frauenfussball ran, sonst verwirrst du den jungen mit dieser männlichkeitsfixierung :<

  4. poethiker Says:

    Meine Güte!
    Herr Leowald, halten Sie ein!
    Soziales Abseits schön und gut, aber erinnern sie sich doch an 2006! Sie müssen sich doch erinnern! Soll dieser Wahnsinn denn niemals aufhören!

    Besorgt
    poethiker

  5. reas Says:

    jaha, hier in wien geht es noch schlimmer zu 🙂

  6. Feyn Says:

    ach ach…FCB is doch ne gute sache..auch wenn die bilder von lahm eher abschreckend wirken dürften, so wie die aussehn^^

  7. Froschafschenkel Says:

    ach wat jetzt wo der FC endlich aufgestiegen ist darf Hektor ruhig fan werden, das wird ein fröhliches fanleben wenn der gute daum einerseits beim fc bleibt und andererseits vom koks fernbleibt

  8. Ete Says:

    Odonkor XD

  9. Herr Klaus Says:

    Lahm-Pflicht. Odon-kür.

  10. der Thiele Says:

    @feyn: der FCB ist:
    1. hier definitiv nicht gemeint.
    2. absolut keine gute Sache und
    3. bedeutet er ebenfalls das soziale Aus.

    @Froschafschenkel: Stimmt ja, ich vergaß völlig, das eine FC-Anhängerschaft nicht nur mit lebenslangem Masochismus einhergeht, sondern auch mit dem völligen Verlust jeglichen Sinns für die Realität. Und Masochist ist man als Fußballfan ja eh (Ausnahme s. o.).

  11. Feyn Says:

    @ thiele

    jo, hab ich dann auch gemerkt^^ aber mich hat die sache mit lahm dann darauf gebracht

  12. Schmierwurst Says:

    @Herr Thiele, der FC hat aber nun überhaupt nichts mit Masochismus zu tun. Ich möchte in dieser Oase der gesunden Distanz zu diesem Themenkomplex keine Diskussion über Fußball lostreten (chch), aber hier muss ich einschreiten: der FC-Fan an sich ist eben unabhängig vom Erfolg der eigenen Mannschaft und feiert auch bei Niederlagen. Gibt es etwas Schöneres?

Kommentar verfassen