Error: This object cannot be displayed.

11 Responses to “smelly”

  1. Feyn Says:

    muss es nicht “es richt nach Pupsen” heißen?

    und: ich habe natürlich beim ersten mal lesen statt “ureigenen” “uringene” gelesen

  2. mop Says:

    Gehn Sie weg!

  3. Froschafschenkel Says:

    ich frag mich immer wie man in einer kneipe essen kann… vorher wars der rauch, hier in nrw ja immer noch, und danach sinds die schweiss-, urin- und pupsgerüche. ausserdem schmeckt bier zu essen in der regel beschissen….verrückt!

  4. georg Says:

    Das Verb ist wohl pupsen. Aber es riecht dann wohl nach vielen puepsen….

  5. Lizard Says:

    Fantastische Nase

  6. ben turbin Says:

    Speziell in Kinderschuhen aus Gummi kann noch ganz anderer “smell” stecken …

  7. Dodo Says:

    Ist doch klar: “der Pups, die Püpse”. Steht doch auch im Duden.

  8. Numalfix Says:

    Nun ja, den black smell hat der Nasenmann ja schon mal erfunden… sofort patentieren!

  9. winne Says:

    auch wenn püpse vielleicht falsch sein sollte, so habe ich doch über dieses niedliche wort am allermeisten lachen müssen, ganz große kunst

  10. Feyn Says:

    sicher? ich würde den Pups als Pupse in den Plural setzen

    Ein Pups, zwei Pupse

    (natürlich gibt es “pupse” auch als Verb)
    Ich pupse, du pupst usw

  11. diceindustries Says:

    wobei “pink smell” für den menschlichen riechapparat allerdings noch ein wenig angenehmer ist.

Kommentar verfassen