Error: This object cannot be displayed.

23 Responses to “sodiy05”

  1. Zecki Says:

    ZWSODIY5, am Flachbildschirm von
    B-Flat!
    Danke! Says Zecki.

  2. ben turbin Says:

    b-flat, ein Musiker … irgendwie wusste ich es immer schon …

  3. goncourt Says:

    Nice. Er bestrahlt die Bäume, damit sie sich im Dunkeln nicht fürchten.

  4. Andie Says:

    Der Besitz einer Gitarre macht einen nicht zum Musiker – ich weiss das aus leidvoller Erfahrung, weil ich mal mit einem Besitzer einer Gitarre zusammengewohnt habe.

  5. Schmierwurst Says:

    Finde ich fast schon poetisch.

  6. Pepe Says:

    Die Gitarre sieht mir auch nicht nach einer edlen Martin oder Takamine aus… eher nach einer Anfang-70er-FeldWaldWiesen-Klampfe, ersichtlich an dem metallenen Trapezhalter für die Saiten. Aber zum hin-und-wieder-Rumschrammeln allemal okay, denke ich.

  7. b-flat Says:

    Die Gitarre an der Wand ist meine 12-saitige. Eine koreanische “Hondo” aus den 70ern. Ich besitze keine teuren Gitarren. Zuviel Sorge, sie könnten bei einem der häufigen Einsätze (oder auf dem Weg dorthin) kaputt gehen.
    Musiker ist man durchs Musikmachen. Beruflich mache ich ganz was anderes.
    Die Lampe steht übrigens da, weil ich sie zum Drucken brauche. Wenn ich den Deckel des blöden HP-Druckers nicht jedesmal mit meiner Lampe beschwere, erscheint immer ein Dialogfeld auf meinem Bildschirm “Bitte schließen Sie die Abdeckklappe Ihres Druckers”.
    Und wer auf meine Homepage schaut: Ja, wir haben auch noch einen dritten Bruder. Aber von ihm ist (diesmal?) kein Beitrag zum ZWSODIY zu erwarten.

  8. Skraave Says:

    Frage an die Zwarwald-Geeks/den Meister höchstselbst: Welcher Cartoon wird da gezeigt?

  9. Skraave Says:

    Und überhaupt: Bei “Cartoon” denk ich immer an dieses kleine Mädchen, das früher vor Tom & Jerry immer gesagt hat: “Achtungjetzkommteinkartong!” Aber sowas ist das ja hier nicht. Ist “Cartoon” trotzdem die korrekte Bezeichnung oder wie soll man da tun?

  10. rj Says:

    der zwarwald war gestern auch schon du fotze!

  11. Andie Says:

    aus der Wikipedia:

    Cartoon
    When the word cartoon is applied to print media, it most often refers to a humorous single-panel drawing or gag cartoon, most of which have captions and do not use speech balloons. The word cartoon is not often used to refer to a comic strip.

    Comic Strip
    A comic strip is a sequence of drawings that tells a story.

    Musicians
    A musician is a person who plays or writes music.

    Owner of a guitar
    The owner of a guitar owns a guitar

  12. kat Says:

    @ Skraave
    es ist “befund” vom 28.06.07

  13. ubu Says:

    hilfe, was für langweiliger kram. wollen diese 2 wochen urlaub denn niemals enden?

  14. Andie Says:

    @ubu
    zück den stift und hau rein!
    und unterhalte uns trefflich!

  15. Skraave Says:

    Danke, Andie; danke kat.
    Woher weiß man Dinge, die nicht in der Wikipedia stehen?

  16. Andie Says:

    @Skaave
    Früher hatte ich mein ganzes Halbwissen aus den “lustigen Taschenbüchern” 😉

  17. Skraave Says:

    Oja, die Lustigen Taschenbücher. Unergründliche Informationsquelle. Niemals werde ich vergessen, daß Rhodium noch wertvoller ist als Gold. Und nie werde ich aus diesem Wissen Nutzen ziehen.
    Aber daß b-flat für sein Werk “befund” vom 28.06.07 benutzt hat, übersteigt sogar den Wissenschatz vom Schlauen Buch, fürchte ich. Und daß kat tatsächlich ein Zwarwald-Geek ist, der den ganzen Zwarwald im Kopf hat, fällt mir schwer zu glauben. Und eine Zwarwald-Suchfunktion ist nirgends auszumachen.
    Ob ich wohl Agent Mulder treffe, wenn ich dieser Frage auf den Grund zu gehen versuche?

  18. Andie Says:

    @Skraave
    …ich schätze kurz nachdem du diesen Kommentar abgeschickt hattest klingelte dein Telefon und der Raucher hat sich bei dir gemeldet…oder der geheimnisvolle “zecki”…aber wahrscheinlich hat kat einfach nichts zu tun und hat sich stumpf durchs komplette archiv geklickt 🙂

  19. Skraave Says:

    Pah. Stumpf durch’s Archiv geklickt. Von wegen. Ich spüre es ganz deutlich in jeder einzelnen Faser meines Körpers. Irgendwo da draußen ist etwas verborgen, etwas großes, dessen Vollpräsenz uns den Verstand nehmen würde. Es durchdringt den Kosmos mit seinen filigranen Geheimnissen wie ein Myzel seinen Wirt und ernährt sich von Antworten auf Fragen, die noch niemand gestellt hat.
    Außerdem heißt es kat und ist manchmal sehr hilfsbereit.

  20. ben turbin Says:

    b-flat, ein Theologe … irgendwie wusste ich es immer schon …

  21. Andie Says:

    boah…so viele neue thesen auf einmal…aber das motto von oben links, “leser unter sich” trifft es schon ganz gut 🙂

  22. kat Says:

    @ andie und skraave:
    “es” ist eine sie,also ich,kat.
    die pilz-assoziation ist blöd,und “fragen die niemand gestellt hat” stimmt nicht.es wurde gefragt!
    zum thema nichts zu tun:ich bin selbstständige fachärztin,und da ich extremst viel zu tun habe wird es auch
    keinen comic-strip von MIR an dieser stelle geben.
    zum thema “stumpf durchs archiv geklickt”:falsch und fast zum lachen.könnte es ja erklären,wie ich es in 15 sekunden herausgefunden habe,aber dazu hab ich grad keine lust,weil ich nicht klugscheissen will,sondern
    in der tat einfach skraaves frage beantworten wollte,wofür ich mich an dieser stelle entschuldige.mein fehler.
    aloha kat

  23. Andie Says:

    @kat
    stimmt – man kann den titel in ca. 15 sekunden rausfinden ohne abzustumpfen – ich scheisse jetzt aber auch nicht klug um anderen den spass am rätsel nicht zu verderben

Kommentar verfassen