Error: This object cannot be displayed.

13 Responses to “daha”

  1. Franz Says:

    Ich muss mal!

  2. Froschafschenkel Says:

    Filmbrillen! Dazu noch einen rauchen und nen kleinen Hitzeschock dann gehts gut ab

  3. beerboy Says:

    hurra und: willkommen zurück, meister!

    und: ich will ein eis!

  4. diana Says:

    habe herzlich gelacht. ich kenne auch leute, die sofort schreien sobald sie brillen aufsetzen…als ob sie dann schlechter hören würden.

  5. Suse Says:

    aua! … pipi!! …. Eis!!! ….

  6. USa. Says:

    Wahlweise auch: Mach mal bitte die Musik lauter. oder Mach mal bitte die Musik leiser.

  7. ubu Says:

    hipp hipp hurra und willkommen daheim!
    vom spannungsfaktor ist “die lange fahrt zum strand” so manchem unerträglichen urlaubsfilm auf super-8 zumindest himmelhoch überlegen…

  8. WolfRevo Says:

    Wann sind wir da-ha?
    Wie ich diese Frage liebe, sobald man länger als 15 Minuten im Auto unterwegs ist 😀 Kinder an die Macht!

  9. rj Says:

    God zegene de grep!

  10. cSTRAUSS Says:

    habt ihr keine klimaanlage im wagen über die ihr den urlaub lang diskutiert?!?

    ist das jetzt echt wieder zwarwald? ja doch. an hecke traut sich keine urlaubsvertretung ran…

  11. Andrej Says:

    Der hysterische Herrenmodellgesichtsausdruck ist fabelhaft.

  12. b-flat Says:

    Weil heute schon heute ist und ich gestern den ganzen Tag unterwegs war:
    Danke, lieber Zufallsgenerator! Ich freue mich schon sehr auf den Preis.
    Danke, maqz für die Glückwünsche!

  13. Feyn Says:

    dass im wort “andererseits” das letzte e der i-Punkt de darauf folgenen “i”s ist, seh ich ja noch gerne ein..
    aber seit wann gibt es r-punkte, die man durch “e”s ersetzen kann?

Kommentar verfassen