Error: This object cannot be displayed.

18 Responses to “kanone”

  1. b-flat Says:

    Kanone ist ein feines fränkisches Bier
    Ob das allerdings in der Waldorfschule ein besseres Ansehen als das schwere Geschütz hat, wage ich nicht zu beurteilen.

  2. b-flat Says:

    He, warum wird der Link zur Brauerei Kanone automatisch gelöscht?

  3. maqz Says:

    vielleicht, weil sie “unter aller…” ist?!

  4. Herr Gilke Says:

    Da meine Kommentare ja eh immer mehr oder weniger posthum erscheinen, nutze ich die Gelegenheit als Orakel zu fungieren: Wortspiele über “Kamut” kommen keine mehr.

  5. HEK Says:

    JaJa, der SteinerCult: Die Fortsetzung des Faschismus mit anderen Mitteln! Danke übrigens für den wunderbaren Blog – erleichtert mir den sackdämlichen morgendlichen Einstieg in die Lohnsklaverei

  6. Jan Says:

    Kannste nicht machen.
    Wenn der Kleine will dass der Kanone heißt, dann muss das auch so bleiben. 😉

  7. >rno Says:

    Mein Bär hieß, nein heißt, denn es gibt ihn immer noch, “Akim”.
    Auch nicht sehr waldorfkompatibel 😉

  8. Der Herr Schmidt Says:

    Nee, oder?!?
    Nicht dass Hecke dann seine Meinung zu Papas Blog TANZEND darbieten muss…

  9. BaldFriede Says:

    Ich hatte als Kind zwei Teddybären, einen großen braunen namens “Hermann” und einen kleinen grauen namens “Lothar” Ziemlich biedere Namen, aber damals war Augsburger Puppenkiste (die ich über alles liebte) der Maßstab für Kinder. Ich selbst hatte von meinen Eltern den Kosenamen “Maunzele” nach dem kleinen Kätzchen aus “Kater Mikesch”. Die meisten Geschichten kenne ich nur aus Wiederholugen; die Originalausstrahlung von “Kater Mikesch” war zum Beispiel ein paar Jahre vor meiner Zeit.

  10. Herr Klaus Says:

    Ich finde schön, wie der kleine Hektor im letzten Panel wegen Kamut weinen muss. Bin ich jetzt grausam?

  11. Andie Says:

    nenn ihn doch einfach Q-77 – das ist ein bisschen cooler und auch kamut (danke wikipedia)

  12. A.E. Says:

    wer kamut kennt, ist schon waldorfkompatibel…
    doch, sehr.

  13. R.Wolff Says:

    Das gabs bei uns in der Schule auch mal mit dem Klopapier (irgendjemand soll eines Tages immense Mengen davon runtergespült und damit eine Verstopfung verursacht haben). Wir haben dann einer Klassenkameradin zum 18. Geburtstag eine Packung geschenkt. Sie hat noch interessanter geguckt als die Kassiererin, die wir gefragt haben, ob sie’s uns als Geschenk einpackt.

  14. Andie Says:

    ihr könnt den bären auch q-77 nennen – das klingt cool und ist waldorfkompatibel (danke wikipedia)

  15. Andie Says:

    aha…ich bin schon wieder opfer des seltsamen filters geworden
    was passt ihm diesesmal nicht?
    kuh-77 etwa?
    (das ist jetzt leider kryptisch geworden)

  16. Stefan Says:

    Da kann man ja nur noch eins sagen: “walk like an egyptian”

  17. minna Says:

    mein teddy heißt natürlich adorno!
    (bin auf die frankfurter schule gegangen)

  18. Hartmut Says:

    Ist von Leo Leowald, dem Zeichner des BLB Männchens.

    Gruß

    Stefan

Kommentar verfassen