Error: This object cannot be displayed.

8 Responses to “moeglichkeiten”

  1. Sarah Says:

    Ist das eine Möhre auf dem Laptop? Oder steigen auch aus dem Apfel die wohltuenden Dämpfe auf?

  2. PETE Says:

    Hm… Ich glaube Du solltest dringend noch Erfahrungen mit Deinem Ich von letztem Jahr austauschen. 🙂

  3. USa. Says:

    Die Reise aus dem (verschleimten) Ich.

  4. Krümel K. Acker, Apotheker Says:

    mit salz inhalieren? geht das nicht nur mit so nem vernebler, für den man dann aber wiederum kein handtuch braucht? das verdampft doch gar nicht, sondern bleibt ungerührt & umgerührt im wasser… sonst wär gandhi ja umsonst zum meer gelaufen…
    na, seis drum, die kamille wird helfen. und wenn wir ehrlich sind gehts doch eh nur darum, das solche unbeachteten nischenorgane wie nasennebenhöhlen, stirnhöhlen oder mandeln einfach auch mal wahrgenommen werden wollen.

  5. Andie Says:

    ich kann ja weiterhin nur den tipp meines ex-vermieters weitergeben: auswandern nach la gomera oder zumindest dort überwintern. man zieht sich dort dann nackend aus und kloppt in sandlöchern am strand aus treibholz buddhas und nackte busenwunder.
    das war alles sehr heilsam – auch für seine mieter 🙂

  6. maqz Says:

    eher die wunderbare welt des wahnsinns!

  7. flo Says:

    wie sagt mein doktor immer: hauptsache, man glaubt dran. wobei er allerdings impfgegner ausnimmt und als mörder bezeichnet.

  8. Andie Says:

    schöne Farben übrigens auch…sehr schöne Farben…wirklich schön (das Senfmehl wirkt bereits)

Kommentar verfassen