Error: This object cannot be displayed.




Error: This object cannot be displayed.

11 Responses to “zwerge”

  1. Micha Says:

    Wiedereimal fehlt ein Buchstabe. Und ‘n Leerzeichen gleich dazu.

    Apropos, die FAZ von welchem Tag hat Gutav drin? ;)

  2. kaspernase Says:

    Der Stift hinterm “Ohr”! Kicher! Prust!

  3. >rno Says:

    Sekundenkleber? Transparentes Ohr? Selektives Sehen?

  4. >rno Says:

    @Micha: Das fehlende Leerzeichen ist durchaus diskutabel. NDR?

  5. maqz Says:

    fehlende Ohren, fehlende Buchstaben … viel wichtiger ist doch warum liegt der Zwerg unter dem Kissen und nicht im Kühlschrank (da wo er hingehört!) ?

  6. Andie Says:

    Huch wie unheimlich – ein Zwerg unter dem Kopfkissen.
    Wäre ich jedoch ein Psychoanalytiker würde ich jetzt mit wiener Akzent auf eine eventuell vorhandene Kastrationsangst hinweisen.

  7. Andie Says:

    …könntest du deinen Spamfilter mal etwas weniger scharf abrichten (”scharf” geht jetzt sicher auch nicht durch)

  8. rj Says:

    der zwerg wird sich da wohl einfach schlafen gelegt haben. aber wieso wachst du am frühen abend auf? und was steht auf den sechs zetteln hinter dir?
    sehr mysteriös.

  9. Stefan Says:

    Verstehe ich jetzt nicht so ganz! Grüße Stefan

  10. Micha Says:

    @ >rno: zum Leerzeichen: “Wieder einmal” sind zwei Wörter, also fehlt da auch ein Leerzeichen. Und hier eine Bildungslücke bei mir: Ich weiß nicht, was “NDR?” in diesem zusammenhang bedeutet.

    Und in welcher FAZ-Ausgabe war Gustav denn nun drin?

  11. kaspernase Says:

    NDR wird wohl neue deutsche Rechtschreibung sein.
    Aber wo Zwerge unter Kopfkissen liegen, haben vielleicht auch fehlende Buchstaben wiedereimal eine versteckte Bedeutung?

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.