Error: This object cannot be displayed.




provokation

13 Responses to “provokation”

  1. Clemens Says:

    Vorbeugen ist besser, als sich auf die Schuhe zu kotzen!

  2. kaspernase Says:

    Ich habe den Eindruck, der Einfluss der Kommetarschreiber auf den Zwarwald wird immer stärker.
    Andererseits: Vielleicht doch nicht.

    Aber müsste dehnen nicht ein Reflexivpronomen zur Seite gestellt bekommen? Und was macht das halbe Rennrad da?
    Rätsel über Rätsel.

  3. Nur Ich Says:

    Wenigstens hat er sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen lassen – einen üblen Nachgeschmack hinterlässt der Schnaps aber wohl trotzdem.

    Nennt sich die Übung auf Panel 3 zufällig “Rückgratbrecher” ?

  4. Florian Says:

    Er ist halt auch nur ein Fichteaner. Der Zwarwald setzt sich im Zwarwald den Nicht-Zwarwald (Zwargast?) gegenüber.

  5. maqz Says:

    Samstag’s früh? Wie früh? So Briefträger-Früh oder Brunch-Früh? Ich glaub’ das von Dir hier subversiv propagierte gesunde Leben ist:
    a) nix für mich und
    b) eher ein verzewifelter Versuch dich selbst bei der Fitnessstange zu halten!

    Ok, die Kotz-Diät des Nachbarn wäre auch keine allgemein zu befürwortende Alternative!

    gesamtdeutsches Fazit: Wie immer -> das kleiner Übel wählen.

  6. Numalfix Says:

    In Panel drei fehlt mir persönlich ein Verb (dass das bislang niemandem auffiel…), ansonsten ist das aber ein sehr schöner Satz :-)

  7. Tobi Says:

    Herzloser Kerl. Vielleicht hatte der arme Kerl ja auch NUR eine Magen-Darm-Grippe.

  8. A.E Says:

    zum DEM hema möcht`ich ausnahmsweise mal ein gezeichnetes statement hinterlassen,
    denn das ganze könnte ja auch nämlichen hintergrund haben…

    http://1.bp.blogspot.com/_dYytMeECGe4/SPc24dHiy5I/AAAAAAAAASU/sIbzw3D7j2g/s1600-h/ltb.+jogging.jpg

  9. der Thiele Says:

    Ich werd das Gefühl nicht los, dass ich zum “bestimmten Teil der Lesersersch …” gehöre. Andererseits weiß ich nicht, zu was für einem Kommentar über Bioäpfel ich mich provoziert fühlen soll. “Hm, lecker?”

  10. Micha Says:

    Leo, ich glaub dir kein Wo… äh, vielmehr, Leo, ich glaub dir kein Bild.

  11. lino Says:

    wie kann man nur “An apple a day keeps the doctor away” ins deutsche übersetzen? herr goldt?

  12. Micha Says:

    @ Lino: “Ein Apfel täglich nützt der Gesundheit unsäglich”?

    “Schon ein Apfel am Tag den Arzt abwehr’n vermag”?

  13. maqz Says:

    @ Lino …oder wie ich übersetzen würde: Ein Apfel tut weh, sagt der Doktor, olé! (…oder so)

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.