Error: This object cannot be displayed.




WZ_22_GunthersGlückstag

46 Responses to “WZ_22_GunthersGlückstag”

  1. Jenkin Says:

    Die Suche nach den Fehlern wird durch die Überlappung arg erschwert.

  2. USa. Says:

    Fehler 1: Linker oberer Panelrand ist offen.
    Fehler 2: Rechter unterer Panelrand ist überzogen.
    Fehler 3: Das U in Gunther muss ein Ü sein.
    Fehler 4: Das Ü in Glückstag muss ein U sein.
    Fehler 5: Die FÜNF Frauen schauen die geneigten Leser an und nicht GÜnther.

  3. Förster Gilke Says:

    Leseristen und Leser!

    Noch bevor ich die Aufgabe stellen kann geht’s auch schon los. Brav! Eigentlich wollte ich auch nur schreiben, daß sich diesmal die Aufgabe selbst erklärt.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

  4. Andie Says:

    die 5 Fehler sind vermutlich, dass die 5 Frauen ihn nicht wirklich begehren sondern nur hier – in diesem absterbenden blog – auftreten wollen um nächstes jahr das lied für oslo bzw. sicher nicht das lied für berlin trällern zu dürfen…

  5. joker Says:

    Gunhter ist schon gekommen, wie man sieht 5 mal…

  6. sedi Says:

    übelste provokation meiner geschmacksnerven. dann warte ich lieber ohne ersatz auf den zwarwald…

  7. Micha Says:

    Apropos Ersatz: Eine Hommage ist zwar (sic) auch kein Ersatz für das Original, aber besser als nichts. Darum heute nach langer Zeit wieder einer meiner unverschämten Self-Plugs:

    http://www.michael-fredrich.de/Cartoons/allg165.htm

    Wenn man anschließend noch auf “Der Nächste” klickt, findet man die Geschichte, wie ich ein Wort erfand, das Leo mal zu seinem Wort der Woche erklärte.

    Viel Vergnügen!

  8. Förster Gilke Says:

    @ sedi: “Geschmacks”-nerven??? Ich wollte zwar mal wieder ein bißchen anecken, aber so weit wollte ich eigentlich nicht gehen!

  9. Hybris Says:

    Juhu, endlich mal wieder was provokantes
    .. aber wer ist eigentlich Gunther?

  10. kaspernase Says:

    Dr. Gunter Janek, Mathematikprofessor in San Francisco, hat die Generalformel zur Dekodierung sämtlicher möglicher Codes gefunden und wurde daraufhin von einer Geheimorganisation namens Setec Astronomy umgebracht.

  11. flo Says:

    de gustibus non est disputandum, @sedi & waldmeister gilke!

  12. mr check Says:

    Die Fehler sind: wie kommt man an ein Wiener Heftchen, warum ist Tayfun Keltek nicht gewählt worden, weshalb wird jetzt erst das Wetter besser, warum dauert das alles so lange und warum kommt Leo nicht wieder … zumindest für einmal in der Woche.

  13. sedi Says:

    Über Geschmack lässt sich nicht streiten und wenn hier polarisiert oder provoziert (nicht der Geschmack, sondern Gefühle, Moral, was auch immer) wird, bin ich auch offen dafür.
    Aber das hier (inklusive der letzten Bilder) ist so schlecht wie die Flausen, die ein pubertierender 13jähriger aus purer Langweile witzig finden würde. Und es streut Salz in die Wunden, weil die guten Zwarwaldwerke, die immer mal zwischendurch meinen Alltag versüßt haben, mir wirklich wirklich fehlen und durch SOWAS ersetzt werden. Vielleicht ein hartes Urteil, aber vielleicht auch mal ne Anregung, die zwar affektiert, aber nicht böse gemeint war.

    Im Übrigen hoffe ich, dass Leo endlich wieder kommt…

  14. bootie Says:

    also… ich würde mal sagen, dass rachel von friends niemals obiges zu gunther sagen würde, schon gar nicht in fünffacher ausführung. oder ist das keine “friends” reference?

  15. Stefan Says:

    kannste inne tonne kloppen……. man kommt nur noch hierhin um zu sehen ob leo wieder da ist… aber sonst….

  16. maqz Says:

    siegt aus wie Bernd Schmuckers “Nettmann” für Arme.

    …oder Förster Gilke unter Zeitdruck?

  17. beerboy Says:

    ich fände es hübsch wenn dem pöbelden pöbel das maul verboten würde.

  18. maulman Says:

    @beerboy: und du gingst zum Zensieren besser zurück auf deine eigene Pöbel-Seite.

  19. Förster Gilke (inkognito) Says:

    (hihihi!)

  20. Skraave Says:

    Ich rieche, rieche Bürgerkrieg.

  21. NiteOwl Says:

    @Stefan..du sprichst mir aus tiefster sehnsüchtig wartender Seele…aber das wird hier wohl nix mehr :-(

  22. Förster Gilke Says:

    Hm, meine Lieben. Wie soll ich sagen? Oké, verkauf ich’s als Auflösung:

    1. Ja: Auch ich warte sehnsüchtig auf einen “neuen” Leowald.

    2. Leider bin ich nicht Leowald und kann das selbst erledigen. Drum tu’ ich auch nicht so und geriere mich als Proto-Leowald.

    3. Also mach’ ich was ganz anderes – und wenn ich schon dabei bin, mache ich andere Sachen als andere, die sicherlich nettere Cartoons ins Netz stellen, die man ja allerdings auch als Ersatz (für Leowald wie auch mich) anklicken kann.

    4. Wenn ich garnix machen würde… tja, dann hätte ich weniger Ärger (und würde auch weniger verursachen), allein, dann wäre der Zwarwald – nunja – unbelebt. In anderen Kulturen nennt man das tot.

    5. Das gilt es zu vermeiden! Oder?

    Abgesehen davon habe ich mich natürlich nicht in den Zwarwald gehackt, sondern… na, seht Ihr.

  23. Stefan Says:

    …erst wenn der letzte baum im zwarwald gefällt ist, werdet ihr sehen das man den förster nicht essen kann….. ;-)

  24. maulman Says:

    … hugh!

  25. WolfRevo Says:

    Lieber Förster, mir gefällts. Subtiler Humor ist halt nicht für jedermann.

  26. Andie Says:

    Ich rechne es Förster Gilke hoch an, dass er sich hier immer die Mühe macht und die falsche Zielgruppe bedient und ich fand die ein oder ander seiner spontanen Idee auch recht gut und fast immer immerhin sehr schön umgesetzt.
    Aber: manchmal ist es besser einen Komapatienten einschlafen zu lassen finde ich – das erleichtert die Trauerarbeit.

  27. Skraave Says:

    Manchmal ist es aber auch besser, dem geschenkten Gaul ein Zuckerbrot zu geben und die Peitsche in den Brunnen zu werfen.

    Muß natürlich jeder selber entscheiden, was er angebrachter findet; ich finde, der Herr Gilke hat sich ein Mordszuckerbrot verdient.

  28. Steff Says:

    “Gunthers Glückstag” finde ich lustig. Nur die Aufgabe ist zu einfach!

  29. Mckz Says:

    Mir gefällts auch, liebes Forsthaus Gilkenau!

  30. sedi Says:

    subtiler Humor – das amüsiert mich wiederum.
    Ansonsten kann ich der allgemeinen Empörung nur entgegensetzen, dass eine gut gemeinte Kritik einen manchmal eher weiter bringt als ständiges Loben. Ohne jemanden angreifen zu wollen, musste ich spätestens bei DEM hier Obenstehendes loswerden. Denn Mühe…weiß ja nicht…nee…ich hätte das lieber nicht gemacht..

  31. USa. Says:

    Letzendlich sind doch alle Beiträge des Försters Aufforderungen (oder sollte man den Begriff “Aufgaben” wieder hervorkramen) zum Mitmachen und Weiterspinnen. Kreatives Futter sozusagen (und das mit an Sicherheit grenzender Genehmigung des Hausherren). Also, AndieArbeit ;) … Nicht nur konsumieren, sondern auch produzieren!

  32. USa. Says:

    Ich kaufe ein “t”.

  33. Andie Says:

    @USa
    geht’s noch – ich habe nichts gegen die Arbeiten von Herrn Gilke und würde sie mir auch auf seiner eigenen Seite anschauen – ich habe nur angemerkt, dass mich eben auch die Hoffung herträgt hier mal wieder was von Zwarwald zu sehen und mir persönlich ein Ende mit Schrecken lieber ist als ein…halt nein…ein “Schrecken” ist es ja nicht bzw. der Schrecken liegt nicht in den Werken von Herrn Gilke, die ich sehr schätze, sondern in dieser Ungewissheit bzw. in diesem Drang immer wieder zurückzukehren und…äh…Schwester, bitte noch ein Zäpfchen – es wird wieder schlimmer!

  34. USa. Says:

    Uuups. Das scheint ein Missverständnis zu sein. Natürlich geht es noch ;) . Mit meinem Kommentar wollte ich auf keinen Fall auf irgendeine Äußerung von Dir anspielen. Das war einfach nur ein Wortspiel (vielleicht etwas unüberlegt – zugegeben). Es war eher ein allgemeiner Aufruf selbst kreativ zu werden. Also nicht angegriffen fühlen, ja?

  35. zWALD Says:

    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

  36. Förster Gilke Says:

    Ah! Besuch von Leowald dem Älteren!

    Und immerhin: ein Kommentar. Demnächst: zwei Kommentare! In naher Zukunft: ein echter Comic?

  37. ben turbin Says:

    @zWALD: Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

  38. USa. Says:

    Habemus Papam. Marcus Colonus est. ;)

  39. Förster Gilke Says:

    Hic, haec, hoc. Huius, huius, huius.

  40. Zoe Says:

    Solange es nur Karthago ist und nicht gleich der Zwarwald.

  41. ben turbin Says:

    @Förster Gilke Also quasi “Nur ein Traum”: http://www.youtube.com/watch?v=NHtzGpdzod8
    (bekomme ich jetzt ein Glanzbildchen?)

  42. Förster Gilke Says:

    … auf der Fahrt von Holzminden nach Großenkneten!

    Und OB das ein Fleißbildchen wert ist!

  43. surrogator Says:

    Jetzt die Gelegenheit nutzen: Witze über Leute machen, die vorgeben, Maschinen zu sein, die Menschen Dinge verkaufen wollen!

  44. Skraave Says:

    Ich bin ein Betonmischer und verkaufe diese tollen Lederjacken?

  45. Andie Says:

    @uSA
    sorry – die nerven :-)

    und zu zWALD
    ich glaube keinem Kommentar den ich nicht selbst gefälscht habe – oder so ähnlich…
    :-)

  46. biguttulus Says:

    Also ich fands klasse…
    Weiß gar nicht was los ist?

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.