cityguide

14 Responses to “cityguide”

  1. Nur Ich Says:

    Dieses überzeugende Lächeln kann nur von einem Vertreter kommen.
    Der ist wohl damals bei den Römern rausgeflogen ..

  2. Hybris Says:

    Bis nach Wesseling? Holy shit kann ich da nur sagen.

  3. F95 Says:

    ich habe sehr gelacht 🙂

  4. mr check Says:

    Einer von den Tischtennisplatten? Versteh’ ich nicht.

  5. omnibus Says:

    Ich auch nicht… wird aber wohl nie erklärt werden. Ich wüssts aber arg gern. Klingt irgendwie bedeutend!

  6. ubu Says:

    platt wie’ne tischtennisplatte? alter falter, wat fürn meschiggene kölsche jung! tschuldigung, aber is wahr.

  7. maqz Says:

    Bach, Händel, Scheisse die Flussaufwärts fließt, Tischtennsiplatte. Erscheint mir nur logisch!

  8. maqz Says:

    Entschuldigung!

  9. NiteOwl Says:

    danke für die Kommentare…..
    ich war sprachlos (‘tschuldigung!)…auch wenns der erste Kommentar hätte werden können

  10. mtk Says:

    Absolut normale rheinische Begegnung…

  11. USa. Says:

    Echtes Ping Pong.

  12. minando Says:

    Genau die Art Mensch die mich tagtäglich im Geschäft heimsucht. Schwitzt Weisheit aus allen Poren -gelobt sei der Erfinder des Raumsprays- und wundert sich dennoch über seine niedrige Rente. Was ich schon alles über Gott und die Welt gelernt habe von diesen Jüngern der alkoholgeschwängerten Lebensweisheiten, puah.

  13. ben turbin Says:

    In Berlin hat mir mal ein Taxifahrer erzählt, in seiner Familie gäbe es eine Tradition der mündlichen Überlieferung von den Geschehnissen in der Varus-Schlacht.

  14. Andie Says:

    (mehr oder weniger) interessant:
    man kann am Datum der Cartoons sehr schön ablesen wie bei Leo der Suchtdruck nachlässt – im April war er dann wohl bei ca. einem Cartoon pro Woche angekommen. Wie es wohl weitergeht? Was ist eigentlihc das Surrogat?
    Häkeln?

Kommentar verfassen