Error: This object cannot be displayed.




gnosssolg

22 Responses to “gnosssolg”

  1. Jeff Says:

    I like this
    Ich mag dies

  2. der Thiele Says:

    Ich mag nur das Geschreddel.

  3. Joker Says:

    Zumm ist schon mein Lieblings-Akkord, Z-Moll halt…

  4. WolfRevo Says:

    Wunderprima!

  5. Glossolalie Supreme! Says:

    Die Fußnote! Das Glänzen! Der Glanz! Die Glasur! Die Glosse! Die Politur! Die Randbemerkung! {Schrrrapp, schrrrapp}

  6. minando Says:

    Was zum…spielt er da etwa auf seinem, ehm, Ding ?

  7. Andie Says:

    der zwarbatical ist aufgewacht, oder?

  8. Suse Says:

    Zwarbartical?

  9. ubu Says:

    herrlich, war lange nicht mehr hier, weil unterwegs und beschäftigt, aber wie ich sehe ist hier wieder etwas vom alten gloss eingezogen. mit hawaianischem bier und lecker alter haut. wie schön! guten morgen, kaffee ist fertig, frühstück ans bett?

  10. Joker Says:

    Der Bart ist ab! Das ich das von Amazon erfahren muß…
    http://www.amazon.de/gp/product/3941099663/ref=pe_3781_21761981_snp_dp

  11. Steff Says:

    Mein Lieblingsakkord ist D-Gur.

  12. leo Says:

    @Joker: Huch! Da weiss Amazon ja mehr als ich!

  13. joker Says:

    zu spät, harhar…. ich hab vorbestellt, voraussichtlicher Liefertermin: 4. November. Dann halt dich mal ran!

    @ Steff: Jau, besonders im Wechsel mit F-Doll

  14. Lobidu Says:

    Ist Gottes Lieblingsakkord nicht G-sus?

  15. b-flat Says:

    Der echde Frangge waaß: Mir liebm den Glooß mit Sooß.

  16. maqz Says:

    och nee, jetzt muss ich schon wieder ein Leo-Buch lobhudeln.
    Könntest Du nihct mal was schreiben, was ich so mit Genuss verreißen kann wie dass hier:

    http://www.comicradioshow.com/Article373.html

    Obwohl … was mit Zwarwald und Sex kommt ja verkaufstechnisch immer gut

  17. bilderjan Says:

    Liebe Kulturfreundinnen und -freunde, mal etwas nicht direkt zum Thema, aber wer möchte nicht schon immer mal einen echten Star unter den deutschen Cartoonisten treffen ….. (s.u.)

    am 25. September 2010 geht die 16. Ausgabe unserer charmant-verrückten Kleinkunst-Revue im Bürgerhaus Kalk über die Bühne. Unseren neuen Moderator Helmut Sanftenschneider kennt man als Bühnenpartner von Johann König und virtuosen Gitarristen. Er präsentiert die folgenden Gäste:

    - die preisgekrönte Kabarettistin Chrine Prayon
    - die chronisch erfolglosen Rockmusiker von AKASCHT
    - einen echten Star unter den deutschen Cartoonisten: Ralph Ruthe
    - das rheinische Comedy-Gesang-Theater “Herrencrême”

    http://www.schael-sick-show.de Bürgerhaus Kalk Kalk-Mülheimer Str. 58 51103 Köln

  18. zWALD Says:

    @bilderjan: ja, äh. in der Tat, nicht direkt zum Thema. Da ich mich selbst beim Thema Werbung hier sehr zurück halte, möchte ich doch darum bitten, das in den Kommentaren ebenso zu halten. Eine unerteilte Ausnahmegenehmigung als Running Gag hat maqz.
    Da aber unter anderem ein ehemaliger Zwargast beworben wird, will ich für diesmal statt der Löschtaste die Augen zudrücken.

  19. bilderjan Says:

    @zWALD:

    nur deshalb -wg ehemaliger Zwargast- habe ich mich getraut; ich stehe in keinster Abhängigkeit zu dieser Veranstaltung.

  20. maqz Says:

    @bilderjan : Sind Porzer auch zugelassen?

    @Leo -> wow, ich wollt’ schon immer mal ein rennender Witz sein.

  21. bilderjan Says:

    ich schrieb bereits: dies stellt nur einen Terminhinweis dar – die Ankündigung eines echten Stars unter den deutschen Cartoonisten hat bei mir diesen Reflex ausgelöst. Iich bin nicht befugt, Völkergruppen ein- oder auszuschließen.

  22. ben turbin Says:

    @leo: Versteh’ doch, es geht um einen e c h t en Star, nicht wie hier …

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.