herbstimpression

15 Responses to “herbstimpression”

  1. Wittek Says:

    ­čśÇ und aber auch ­čÖü

  2. beerboy Says:

    deutscher herbst 2.0

  3. Sabiene Says:

    Hallo Zwarwald,
    ich habe dein Bild gerade f├╝r meinen Blog verwendet, nat├╝rlich mit Link und freundlicher Erw├Ąhnung usw.
    Ich hoffe, es st├Ârt dich nicht allzu sehr…
    Sabiene

  4. Schmierwurst Says:

    Ich mag besonders den sich selbst sch├╝tzenden Friedenspolizisten am rechten Rand. Hmm…”am rechten Rand”…

  5. blusgrien Says:

    Verstehe ich zwar nicht, aber man beachte das Datum: Ein Comic vom Tage.

  6. G├Ąrtner Says:

    Und mal wieder ist der S├╝den (Stuttgart) fr├╝her dran als der Norden (Wendland) mit der Begr├╝nung. Muss eine andere Klimazone sein.

  7. sedi Says:

    @ben uh, etwas verspaetet, sorry…auch regen, aber insgesamt aprilwetter. Der Fruehling beginnt hier. Habe vorhin einen wunderschoenen Sonnenuntergang auf dem Mt Eden, Auckland gesehen…waehrend der Morgen im herbstlichen Deutschland graute…aeh daemmerte?
    Jedenfalls mag ich den Herbst. Nicht nur, weil mein Geburtstag in die Zeit faellt, ist es meine Lieblingsjahreszeit. ..

  8. Feyn Says:

    Jetzt muss ich mich doch ein bisschen ├Ąrgern. Um das Bild zu komplettieren sollten noch ein Haufen Menschen, die auf den B├Ąumen sitzen und mit Flaschen werfen eingef├╝gt werden.

  9. kaspernase Says:

    Herbststurm 21

  10. minando Says:

    “Polizei sch├╝tzt wehrloses Gr├╝nzeug vor militanten Baumknutschern”

  11. maqz Says:

    Der Herbst ist gekohooomen, die Bullen schlagen aus….
    Da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus.
    Wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt,
    so steht auch mir der Sinn in die Weite, weite Welt.

    Herr Vater, Frau Mutter, da├č Gott euch beh├╝t┬┤!
    Wer wei├č, wo in der Ferne mein Gl├╝ck mir noch bl├╝ht.
    Es gibt so manche Stra├če, da nimmer ich marschiert;
    es gibt so manchen Wein, den nimmer ich probiert.

    Frisch auf drum, frisch auf im hellen Sonnenstrahl,
    wohl ├╝ber die Berge, wohl durch das tiefe Tal!
    Die Quellen erklingen, die B├Ąume rauschen all-
    mein Herz ist wie ┬┤ne Lerche und stimmet ein mit Schall.

  12. Andie Says:

    die b├Ąume haben kastanien geworfen da brauchen sie sich auch nicht zu wundern wenn sie gewalt provozieren

  13. ben turbin Says:

    @sedi Klingt toll … wir deprimieren uns hier mit Schlagst├Âcken und Tr├Ąnengas, denn erst mal m├╝ssen Fakten geschaffen werden, dann k├Ânnen wir immer noch ergebnisoffen diskutieren.

  14. WolfRevo Says:

    Ich mach es Sabiene gleich mit s├Ąmtlichen Hinweisen. Punktlandung auf einem Panel!

  15. Private Eye Gilke Says:

    Und im Fr├╝hling sitzen die dann alle wieder auf den B├Ąumen?

Kommentar verfassen