Error: This object cannot be displayed.




ibart

15 Responses to “ibart”

  1. Oliver de Neidels Says:

    Also bei Turban, Bart und Ka-Boom oben rechts kann man allerdings auch an einen Selbstmordanschlag denken. Da wäre ich auch böse.

  2. ubu Says:

    ja, ganz eindeutig die al kaida variante einer zorn-explosion. aber recht hast du, was tut man nicht alles für 77 jungfrauen, ähm *durchstreich*, eine gute donauwelle!

  3. Tim Says:

    allahu akbar!

  4. cSTRAUSS Says:

    die Panels 1-4 zeigen die sogenannte “manuelle Zornübertragung”: eigener Ärger verschwindet nämlich nicht (Energieerhaltungsgesetz), sondern sucht sich neue Wirte.
    Panel 5 zeigt, dass im Handyzeitalter auch die Zornübertragung automatisiert wurde… Wovon soll der kleine Pantomime auf der Straße da noch leben?!?

  5. Jeff Says:

    Mit dem Bart wirken alle deine autobiographisch erlebten Erlebnisse gleich noch viel soziopathischer.

  6. Schmierwurst Says:

    Ich wünschte, auch ich könnte mir einen solch eindrucksvollen Bart zulegen. Ich täte jedes Geschäft betreten mit den Worten “Ich komme im Auftrag des Herrn”!

  7. Joker Says:

    Mann, beim Bäcker brennen dir ja regelmässig die Sicherungen durch….

    http://www.zwarwald.de/index.php/archives/2010/10/07/halk/

  8. ben turbin Says:

    Ja, in der Bäckerei war auch mal der Fall dermaßen schlechten Karmas, dass es irgendwas zerbrach … weiß jemand, was ich meine?

    Aber zum Glück hat Leo heute einen Weg gefunden …

  9. Krz Says:

    Die Bäckereien des Landes, als Keimzellen des Terrors…

  10. minando Says:

    Das erklärt eine ganze Menge. Der neue Bart, der tägliche Bußgang ans Zeichenbrett, die schonungslose Offenlegung intimster Details aus dem eigenen Privatleben…alles eine subtile Form der Selbstgeisselung:
    die selbstauferlegte Strafe dafür dass Z. gehässigerweise die Welt mit negativer Energie überschwemmt.

    Da fällt mir auf und ein: auf dem Hemd von “Ka-Boom-Man” rechts oben fehlt das knallrote grosse “Z”.

  11. WolfRevo Says:

    Wenn hier morgen als Strip ein Stopschild zu sehen ist, wissen alle um die Ernsthaftigkeit des Inhalts.

  12. kat Says:

    Selber backen,sowieso viel leckerer!

  13. Zippi Says:

    Schöne Unterstreichungen ^_^

  14. the_doctor_is_in Says:

    ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie siehst Du auf den ersten drei Panels aus wie ein orthodoxer Jude (und dann noch die Anspielung “Donauwelle”-Schläfenlocke, sehr subtil, da muss man erstmal drauf kommen, chapeau), im vierten dann wie ein Mönch (wobei ich die versteckte Botschaft hinter “büdelibüdela” noch nicht entziffert habe). Allgemein scheint man Deinen Look hier aber eher dem Islam zuzuordnen. hat Zwarwald vielleicht eine versteckte religiöse Botschaft?

  15. kaspernase Says:

    @the_doctor: Büdhistischer Mönch?

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.