kandidat

11 Responses to “kandidat”

  1. derJürgen Says:

    Grill, oder Orakelfeuer?
    Wenn der Gegenkandidat dann doch gegen Deinen Sohn die Bürgermeisterwahl verliert, bleibt zumindest ein Talent zum Gastwirt mit zufriedenen Trinkern…
    (“Na gut”, hihi…) -J.

  2. kaspernase Says:

    Grillorakel.
    Was schippt der Bürgermeister denn da? Wird eine Beerdigung dargestellt? Reihenfolge passt ja: erst verbrennen, dann schippen, dann heulen, dann saufen.

  3. maqz Says:

    Süß!

    Ob Hektor die Bilder in 20 Jahren noch sehen kann? (Welche Festplatte würde so lange halten?)

  4. Minando Says:

    Er muss selbstverständlich Schauspieler werden. Ein Mime, der eine Zuckowski-durseuchte Inszenierung zu retten vermag ist praktisch zu allem fähig.

  5. Hairy Says:

    @maqz
    Ist die Frage nicht eher: ob Hektor die Bilder in 20 Jahren noch sehen MAG?

    Aber auch mich treibt die Frage um: Was schippt ein Bürgermeister? bekämpft er den nebenstehenden Riesen, der möglicherweise seine kleine Gemeinde bedroht?

  6. >rno Says:

    Immerhin, der erste Spatenstich ist getan …

  7. bentorum Says:

    ich glaube, es müßte “SCHNEUZ” heißen.

  8. maqz Says:

    @Hairy : mögen oder MÜSSEN, dass ist hier die Frage!

  9. kaspernase Says:

    @bentorum : mögen oder MÜSSEN, dass ist hier die Frage!

  10. Micha Says:

    “dass” ist hier die Frage?

  11. Hairy Says:

    @maqz: genau genommen wär die Frage doch, mag er in 20 Jahren noch, dass jemand ANDERES sie sehen kann (oder von mir aus auch muss)

Kommentar verfassen