Error: This object cannot be displayed.




xmass2011

33 Responses to “xmass2011”

  1. zWALD Says:

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    beisst Euch durch!
    Bis zum nächsten Jahr,
    Euer Leo

  2. mtk Says:

    Frohes Fescht!

  3. ben turbin Says:

    Lieber Leo,
    vielen Dank für ein weiteres Jahr Top-Notch-Zwarwald!
    Du bist ein Phänomen!
    (Das ist was Gutes)

    Fröhliche Weihnachten!

  4. der Thiele Says:

    Fröhliche Weihnacht Euch allen!

  5. maqz Says:

    Auch für Dich und Deine Lieben ein schönes Weihnachten!

    und Danke für die Karte! :-)

    Liebe Grüße!
    MAQZ

  6. Huelga Says:

    Heißen Dank und kühlen Kopf.

  7. ben turbin Says:

    Leo ist auch noch ein Song-Texter:

    http://www.youtube.com/watch?v=gScHts_wEEM

    Was für ein Hundertsassa!

  8. beerboy Says:

    frohes neues!!! und wann gehts denn mal weiter hier? :D

  9. krz Says:

    … durchgebissen, und nu? ;)

  10. Sorrow Says:

    Hm, wenn ich mir das Zwar-Archiv so anseh ist doch ein gewissen abflauen des Zeicheneifers zu konstatieren… Nicht dass ich kein Verständnis hätte für Routinemüdigkeit, aber… :-(

  11. maqz Says:

    Ja, ja, wo kämen wir denn da hin, wenn uns jeder Comicblogger erst über die Jahre mit einem fast täglichen Geschichte anfixt und dann so mir nichts dir nichts einfach an Zeicheneifer mangeln lässt?

    Das richt nach Anarchie oder, noch schlimmer, Melancholie im Alltag!

    So weit darf es nicht kommen, Leo!

    Bespaß und bitte für lau JEDEN TAG. Sonntage und Feiertage und Überstunden inbegriffen. Sonst muss ich mir in letzter Konsequenz doch noch Deine Bücher kaufen.

    Ja, ja, wo kämen wir denn da hin…?

  12. ben turbin Says:

    Die Erfahrung lehrt: Immer, wenn man hier was verlinkt, kommt bald was Neues!
    Also: http://www.lichtung-des-seins.de/wordpress/2012/01/03/occupy-bewegung/

  13. Sorrow Says:

    @maqz: falls das schon wieder ein Hinweis an mich sein soll, Herrn Leowalds Bücher zu kaufen, kann ich nur erneut antworten: hab ich bereits.
    Wie gesagt, ich habe volles Verständnis für Ermüdungserscheinungen jeglicher Art, aber traurig sein darf man ja wohl noch darüber, wenn man in der Hoffnung, von der eigenen Arbeitsroutine kurz abgelenkt zu werden, auf die zwarwald-Seite klickt und dann… :-(

  14. maqz Says:

    @Sorrow Nee so subtil bin ich nicht! Ich müsste dann wirklich die restlichen Bücher kaufen. Ich glaub mir fehlen noch 2.

  15. Glkrx Says:

    Kommt, lasst uns 15 Kommentare schreiben!

  16. Skraave Says:

    Ich sag ja auch immer so selten was.

  17. bentorum Says:

    vielleicht wenigstens eine neujahrsansprache?

  18. maqz Says:

    aber bitte nicht die vom Vorjahr!

  19. Andie Says:

    genau! Gilkerich hat recht!
    lasst mindestens 15 Kommentare blühen!
    1
    bzw
    19

  20. der Thiele Says:

    kommentier.

  21. poerney Says:

    Das letzte Mal, als eine Kommentier-Aktion gestartet wurde, hat das aber besser funktioniert.

  22. poerney Says:

    Kann doch nicht so schwer sein, ein paar Kommentare zu tippen.

  23. lenni Says:

    Kein Kommentar!

  24. unterkiefermann Says:

    ein paar Kommentare… stimmt, ist ganz einfach

  25. poerney Says:

    Occupy zwarwald!

  26. Gans & Gar Says:

    Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass Leo sich auf so billige Art & Weise erpressen lässt?
    Also ich werde mich an dieser Kommentar-Sache nicht beteiligen. Und den Kommentar hier werd ich nicht abschicken. So.

  27. Gans & Gar Says:

    Ooops.

  28. kaspernase Says:

    vielleicht isser wieder mal in Urlaub, ohne sich abzumelden…

  29. Andie Says:

    nur noch zwei bis zum bescheidenen ziel

  30. poerney Says:

    Welches bescheidene Ziel?

  31. poerney Says:

    Alles unter 100 kann man doch gar nicht gelten lassen.

  32. Andie Says:

    bzw. einer

  33. peinlich Says:

    rot vor scham mein antlitz: wie oft hab ich un schon in den letzten tagen, ach was sag ich – WOCHEN! diese zeichnung gesehn, mit dem leichten unbehagen, dass da irgendwas nicht stimmt. und JETZT ERST wird mir das völlige unentschuldigte fehlen von schnäbeln bewusst!!! mein name sei Peinlich fürderhin! aber das erklärt wohl auch das kreative fernbleiben des meisters – schnabelmangel ist eine extreme fehlbildung im zwariversum. dem bild nach zu urteilen würde ich sagen: durch ernährungsmängel bewürgt. ein zeichen schwerer krankheit. weiß jemand, wie man ein lebensrettendes versorgungspäckchen lancieren könnte?

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.