Error: This object cannot be displayed.




klappett

12 Responses to “klappett”

  1. >rno Says:

    Die Idee ist vermarktbar (vereurobar?)
    Allerdings verstehe ich die Funktion “guest” nicht.
    Bitte um Aufklärung!

  2. poerney Says:

    @ >rno: Vielleicht ist “Guest” möglichst am Ausgang zu platzieren ;-)

  3. Gerhard Says:

    Coffin sieht eher nach “Sushi” aus

  4. beerboy Says:

    famos!

  5. zWALD Says:

    @>mo: einen Hinweis gibt die Vorskizze:
    https://diasp.org/people/44d2b81243ceb56a

  6. kaspernase Says:

    Es geht wohl eher um ungebetene Gäste.
    Für willkommene Gäste/innen siehe Variante „love“.

  7. Jeff Says:

    Coffin sieht so gemütlich aus.

  8. Dr. Klaus Trophobie Says:

    Das blöde dabei: Modell “Guest” bräuchte mindestens 20 Sandsäckchen, sind aber nur 18 dabei.

    Wobei das die Chance das Klappbett bei IKEA platzieren zu können deutlich steigert. :D

  9. >rno Says:

    Ah! Also für Gäste am dritten Tag ihres Auenthalts …

  10. zWALD Says:

    Ah! Der Doktor hat’s gemerkt!

  11. Steff Says:

    Es gibt bestimmt Sandsäckchen zum Nachkaufen – für eigene Designs.
    Genial.
    Außerdem: Aus zwei Klappbetten wird ein Modell Himmelbett.

  12. ben turbin Says:

    haah … superb!!!

Kommentar verfassen

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.